Kirchenvorstand

 

Der Kirchenvorstand auf dem Schwanberg bei seiner Klausurtagung vom 13.-15. September.
Bildrechte: Dr. Phillipp Pott

Aus der KV-Sitzung vom 9. Oktober 2019

Gespräch mit der Dekanin

Wenn eine Pfarrstelle 15 Jahre von der gleichen Person besetzt ist, muss der KV alle 5 Jahre gemeinsam mit dem/der Dekan/in eine Entscheidung über Antrag auf Einleitung eines Versetzungsverfahrens treffen.

Anlässlich des „20-jährigen Jubiläums“ von Pfr. Axel Bertholdt in Neunkirchen am Brand am 1. November 2019, hat sich der KV gegen die Einleitung eines Versetzungsverfahrens ausgesprochen.

Arbeitskreis Sternenkindergrab

Es gibt einen ersten Entwurf vom Steinmetz Bertholdt (Neunkirchen), den der Arbeitskreis einstimmig im Grundsatz befürwortet. Ein schrift-licher Antrag auf Behandlung des Anliegens im Marktgemeinderat ist abgeschickt.

Es gibt den Vorschlag, dass die Gemeinde um möglichst preiswerte Vermietung der Grabstätten (kostenfrei?) gebeten wird. Die Finanzierung des Gedenksteins soll über die Kirchen erfolgen (Sammlungen, ökumenische Kollekten, Spenden, notfalls Haushaltsmittel).

Parallel zur Errichtung eines Sternenkindergrabs plant der Arbeitskreis die Durchführung einer Ausstellung. Diese soll möglichst parallel zu den Kulturtagen der Marktgemeinde ca. Ende März bis
Anfang Mai 2020 in der Christuskirche gezeigt werden. Die Kinderklinik Erlangen hat Interesse, dass diese Ausstellung wieder einmal im Großraum gezeigt wird und würde auch mit Referenten usw. unterstützen.

Edelstahl aus der NAF-Lehr-werkstatt

Der neue Kerzenständer für die Osterkerze ist fertig.

Für den Schirmständer im Windfang der Kirche und für einen Ständer für die Konfirmandenkerzen werden Entwürfe erstellt.

Anfrage Raumvermietung an „Stopp 5G in Franken“ (Bürgerinitiative)

Frank Herdegen fragte im Namen der BI an, ob das Gemeindehaus für einen Vortrag von Prof. Klaus Bucher, ehem. Max-Planck München, jetzt ÖDP-Vorsitzender gemietet werden kann. Der Vortrag ist kostenfrei.

Der KV lehnte diese Anfrage ab.

Besondere Gottesdienste

Männergottesdienst am 20. Oktober 2019 mit anschl. Weißwurstessen.

Der KV beschließt, dass der Kollektenplan angepasst wird, damit die Kollekte am 20. Oktober für die Männerarbeit in Bayern verwendet werden kann.

Kirchenvorstand Banner
Bildrechte: pixabay.de

Welche Aufgaben hat der Kirchenvorstand?

Eine Gemeinschaft, die im Glauben verbunden ist, braucht eine sichtbare Leitung. Die Kirchenvorstände werden gewählt und beauftragt, zusammen mit den Pfarrerinnen und Pfarrern diese Leitungsaufgabe zu übernehmen.

Der gewählte Kirchenvorstand wird in den kommenden sechs Jahren die Entwicklung unserer Gemeinde gestalten. Dazu gehört u.a. die Verantwortung für das gottesdienstliche Leben, die Kirchenmusik und die verschiedenen Bereiche der Gemeindearbeit. Der Kirchenvorstand ist zuständig für alle Angestellten und für die Begleitung der Ehrenamtlichen, für den Unterhalt der Gebäude und Einrichtungen sowie für die Finanzen der Gemeinde.

Für die ersten Christen war der Fisch ein Erkennungzeichen
Bildrechte: bayern-evangelisch.de

Fünf Frauen und fünf Männer stellten sich am 21. Oktober 2018 in Neunkirchen am Brand zur Wahl, davon wurden sechs Kandidatinnen und Kandidaten für den Kirchenvorstand gewählt und zwei Personen nachträglich berufen.

Die Wahlbeteiligung in Neunkirchen am Brand ist mit 27,1 % (2012: 18,9 %) deutlich gestiegen. Wahlberechtigt waren insgesamt 1.545 Gemeindemitglieder. Die höchste Wahlbeteiligung gab es bei den unter 16jährigen mit 35 %, gefolgt von der Alterguppe der über 60jährigen mit 32,4 %. Rund 77 % der Wählerinnen und Wähler gaben ihre Stimme per Briefwahl ab.

Ausführliche Informationen über Bedeutung, Funktion, Wahl, Aufgaben und Rechte des Kirchenvorstands finden Sie auf der Internetseite der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern.